SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel in Kraft getreten

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat die neue SARS-CoV-2 Arbeitsschutzregel zur Bekanntmachung im Gemeinsamen Ministerialblatt (GmBi) freigegeben. Sie tritt im August 2020 in Kraft. Der Arbeitsschutzstandard im Sinne einer Empfehlung vom April 2020 wird nun von der Arbeitsschutzregel abgelöst und erhält damit eine rechtlich bindende Gültigkeit.

Betriebe, die die in der SARS-CoV-2-Regel vorgeschlagenen technischen, organisatorischen und personenbezogenen Schutzmaßnahmen umsetzen, können davon ausgehen, dass sie rechtssicher handeln. Mit den Regeln erhalten ferner Aufsichtsbehörden der Länder eine einheitliche Grundlage, um die Schutzmaßnahmen in den Betrieben zu beurteilen.

Hier können Sie die neue SARS-CoV-2 Arbeitsschutzregel herunterladen.

SARS-Cov-2 Arbeitsschutzregel

Die Arbeitsmedizinischen Zentren Nordwest unterstützen Sie bei der Umsetzung des SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards sowie der -Arbeitsschutzregel. Kontaktieren Sie uns. Kontakt >>